Kulturring

Noch vor Abschluss der Restauration des Klosters hat sich der Kulturring im Jahr 1993 gegründet, um neues Leben in den alten Mauern entstehen zu lassen. Die ersten Kulturveranstaltungen fanden in dem zuerst fertiggestellten Westflügel des Obergeschosses statt. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Spielorten im Kloster - der Engelsaal, das Refektorium, und der Innenhof sind die Spielstätten für ein interessantes Kulturangebot.
Das Kulturprogramm wurde in den vergangenen Jahren stetig erweitert und verkörpert den Anspruch des Klosters, Kultur und Kommunikation zu pflegen.
Kammerkonzerte, Kunstausstellungen, Jazzfrühschoppen, sowie Theater, Lesungen und Frauengespräche zum festen Bestandteil des Kulturangebotes. 
Die Zusammenarbeit mit dem Kultursommer Nordhessen bereichert den Veranstaltungskalender.Was zunächst als Versuch geplant war, entwickelte sich als fest Einrichtung: das internationale Figurentheater-Festival. In 2017 wird der Blickfang zum fünften Mal in Folge im Kloster Haydau stattfinden.
Die aktiven Mitglieder des Kulturrings haben sich Planung und Durchführung der Veranstaltungen zur Aufgabe gemacht, wozu auch das Angebot von kleinen Speisen und Getränken gehört.
Das Klosterambiente schafft für Akteure und Zuschauer eine entspannende, wohltuende Atmosphäre.

Kulturring_Mitglieder