Zum Inhalt springen

Förderverein Kloster Haydau

Förderverein

Organisation für den dauerhaften Erhalt des Klosters und der Förderung von Kunst, Kultur und Heimatpflege

Der Förderverein Kloster Haydau wurde im Jahr 1990 mit der Zielsetzung gegründet, das ehemalige Kloster und Schloss Haydau umfassend zu sanieren und die Bausubstanz dauerhaft zu erhalten. Weiterhin zählen die Förderung von Kunst und Kultur, der Denkmalpflege und der Heimatpflege zu seinen Aufgaben.

Das Kloster Haydau befindet sich im Eigentum der Gemeinde Morschen und ist für die vorbeschriebenen Aufgaben an den Förderverein Kloster Haydau verpachtet. Die Finanzierung der umfangreichen Aufgaben erfolgt durch die Mitgliederbeiträge, Zuwendungen aus der Stiftung Kloster Haydau, sowie Geld- und Sachspenden. Die Unterhaltung des Klosters erfolgt in enger Abstimmung mit dem Hessischen Landesamt für Denkmalpflege und den Denkmalbehörden.

Für die Erfüllung des Kulturauftrages zeichnen sich die Sparten Kulturring Haydau und Frauengespräche verantwortlich. Die Heimatpflege wird vom Arbeitskreis Ortsgeschichte und die Pflege der Pflanzen im Schlossgarten durch die Rosenfreunde wahrgenommen. Für den gastronomischen Bereich wird ein Klostercafé im Südflügel des Klosters betrieben.

Die vielfältigen Aktivitäten im und um das Kloster herum werden in einem Klosterbrief veröffentlicht, der am Ende eines jeden Jahres erscheint.

Das Kloster Haydau verfolgt ein offenes Nutzungskonzept, das unter dem Begriff Kultur und Begegnung im mittleren Fuldatal beschrieben wird. Neben dem kulturellen Angebot werden auch Räumlichkeiten für Seminare, Tagungen und für private Zwecke genutzt.