Zum Inhalt springen
Presse

Großes Lob für Unterstützung

Großes Lob für Unterstützung

Förderverein Kloster Haydau ehrte Mitglieder

Das Kloster Haydau sei der gemeinsame Erfolg eines großartigen bürgerschaftlichen Engagements. Das sagte Professor Dr. Heinz-Walter Große, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Kloster Haydau, jetzt während der Mitgliederversammlung, als er auf die 30-jährige Geschichte des Vereins in Morschen einging. Große hat diese Funktion vor zwei Jahren von dem ebenfalls anwesenden Professor Dr. h.c. Ludwig Georg Braun übernommen.

Anlässlich der Mitgliederversammlung ehrte Große mehr als 30 Unterstützer für langjährige Mitgliedschaft im Förderverein. Er blickte auf die jüngere Geschichte des Klosters zurück. Denn noch vor gut 30 Jahren sei das Kloster in keinem guten Zustand gewesen und vom Verfall bedroht.

Dann habe mit beispielhafter Unterstützung von Menschen aus der Region die als modellhaft geltende Sicherung und Sanierung der historischen Gebäude begonnen. Denkmalpflege und Bauforschung, Restauration und Ingenieure hätten beispielhaft zusammengearbeitet.

Die Anlage sei ein Ort zum Feiern und Heiraten sowie für Begegnung von Vereinen und Familien. Eine neue Qualität habe das Kloster mit dem Bau des Hotels und Tagungszentrums erreicht.

Das Hotel habe den Wert des gesamten Ensembles gesteigert. Große würdigte vor allem das ehrenamtliche Engagement im Förderverein. Die Rosenfreunde, der Kulturring, der Arbeitskreis Ortsgeschichte und die Frauengespräche bringen ihre Aktivitäten in großer Vielfalt in den Verein ein, lobte er.

Engagieren sich fürs Kloster Haydau: Jochen Reichmann, Kurt-Wolfgang Kunkel, Gudrun Reichmann, Michael Appel, Bernd Stoklasa, Dr. Ulrike Seethaler, Hubert Heckmann, Uta Gonnermann, Markus Boucsein, Prof. Dr. Heinz-Walter Große, Karl Friedrich Wetekam, Markus Exner

HNA-Ausgabe Melsungen 13.10.2021

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Newsletter informiert Sie rechtzeitig über die Veranstaltungen des Kulturrings im Kloster Haydau.