Der eingeschlossene Garten – Bilder und Gegenbilder

11. September 2020 - 00:00 Uhr

Moritz von Hessen
Kloster Haydau
In der Haydau 6
34326, Morschen

Kunstausstellung von Dietlind Hens

Vernissage: 11.09.2020 um 19:30 Uhr | Räume: Moritz von Hessen, Refektorium

Öffnungszeiten: 12.09.2020 bis 20.09.2020 je Sa/So: 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Di/Do/Fr 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Die Künstlerin Dietlind Henss greift in ihren Bildobjekten das Thema des eingehegten Gartens auf und variiert dieses bewusst auf gegensätzlichen Malgründen. Der doppelte Bezug ihrer Ausstellung zu zwei Baudenkmälern, dem Zisterzienserinnenkloster Haydau und dem in der Nähe gelegenen jüdischen Friedhof Binsförth, offenbart die Doppelbödigkeit der Paradiesgewissheit im Paradiesgärtlein der Nonnen und im Totengrund jüdischer Mitbürger. Mit den Werken stellen sich die Fragen der Beheimatung und Einbettung der Seele im Garten Eden, der Verortung von Erinnerung und der Befriedung als Hinüberrettung der Schöpfung und Menschlichkeit.