Shakespeare-Lieder & Folksongs

25. Juni 2017 - 17:00

Morschen

It was a lover and his lass „Da war ein Jünglein und seine Liebste”
Stephan Freiberger, Hildesheim – Bariton, und Eva Gerlach, Rotenburg – Klavier

Lieder u. a. von Ralph Vaughan Williams, Gerald Finzi und Aaron Copland

25.06.2017 um 17:00 Uhr Raum: Engelsaal

Shakespeare gilt als größter Dramatiker der europäischen Geschichte, er inspirierte aber auch zahlreiche Komponisten zu Vertonung seiner Lieder. Stephan Freiberger und Eva Gerlach zeigen mit Vertonungen von Gerald Finzi und Roger Quilter, wie zeitgemäß und modern Shakespeare-Lieder klingen können.

Ein weiterer Schwerpunkt des Programms bilden die berühmten und mitreißenden „Old American Songs“ von Aaron Copland, denen Cowboy- und Folksongs zugrunde liegen.

Eva Gerlach begann 1985 ihr Kirchenmusik- und Klavierstudium bei Prof. Weinberger und Johannes Jensen an der Hochschule für Musik in Detmold. Seit 1986 konzertiert sie als Solistin, Liedbegleiterin und Kammermusikpartnerin. 1990 wurde sie Leiterin der Kantorei der Stiftskirche Rotenburg und übernahm im Jahre 1999 zusätzlich die Leitung der Melsunger Musikantengilde. Beide Chöre führen regelmäßig große oratorische Werke auf, die von der Rotenburger Kammerphilharmonie begleitet werden, einem professionellen Orchester, das Eva Gerlach 1995 gründete. Aufgrund ihres großen Engagements wurde Eva Gerlach im Jahre 1998 der Titel „Kantorin“ verliehen. Im Jahr 2005 gründete sie die „Rotenburger Jugendkantorei“.

Stephan Freiberger, Bariton, erhielt bereits als Kind eine breite musikalische Ausbildung. Er studierte an der Hochschule für Musik in Ausgburg und war Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes. Nach dem künstlerischen Diplom im Jahr 2000 wurde der lyrische Bariton an das Staatstheater Hildesheim – heute TfN – verpflichtet. Hier war er in dem sehr erfolgreichen Bühnenstück Comedians Harmonists als einer der Hauptprotagonisten zu hören und zu erleben war. Sein Repertoire reicht heute von der Gregorianik bis zur Moderne.

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.